Video

Wie mir ein Pferd fast meine Kamera gestohlen hat

Hallo ihr Lieben,

der Titel mag zunächst reißerisch klingen, doch hat es sich genauso zugetragen. An einem schönen Herbstnachmittag verweilte ich nichts ahnend auf einem Spazierweg in der Nähe meines zu Hauses….

Dabei erblickte ich diese süßen Pferde und NATÜRLICH schlug mein Herz höher und ich musste sie einfach fotografieren! Um zu wissen, wie die Geschichte weitergeht, müsst ihr auch das kurze Video ansehen 😉

Hattet ihr solch ein Erlebnis auch schonmal? Und wie steht ihr zu Pferden?

signatur

4 Kommentare zu “Wie mir ein Pferd fast meine Kamera gestohlen hat

  1. Wahrscheinlich wollte Dir das Pferd damit zeigen, dass es nicht fotografiert werden will!😂

    Gefällt 1 Person

  2. Oder es hat das Pferd an Zaumzeug erinnert. in der Art „Los, gehen wir Reiten!“ 😀
    Tolle Bilder im Übrigen!

    Liebe Grüße 🙋🏻‍♀️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

KARIN SCHIEL FOTOGRAFIE

Fotografie - Reisen - Lifestyle

Miss Foxy Reads

Literatur, Lifestyle, Filme & Serien

Letterheart

Bücherblog

Texteule

... und deine Geschichte bekommt Flügel.

nonsensente

Fotografie, Schreiben & Gedanken

Flügel aus Papier

"Reading is like flying to your own, infinite kingdom." (Deepanwita Nath)

Buch & Gewitter

Stunden zwischen Blitz und Papier

Zeilenwanderer

Literatur, Rezensionen und mehr

mscaulfield

gib mir kaffee und bücher und ich bin friedlich.

%d Bloggern gefällt das: