Glücksgedanken

Wochenglück 06

Ihr Lieben,

In diesen Beiträgen, die jeden Sonntag online kommen, möchte ich meine Highlights der Woche schildern. Ich halte es für besonders wichtig, das Positive im Leben mehr zu feiern und nicht einfach zu vergessen. All diese Kleinigkeiten, das Alltagsglück, an das man sich meist am nächsten Tag nicht mehr erinnern kann, soll mir und vielleicht auch dir helfen, eine positivere Lebenseinstellung zu entwickeln. 🙂 Unterstützen dabei wird mir ein Kalender, der jede Woche ein neues Bild mit einem schönen Zitat zeigt. Es wird persönlich werden und ihr bekommt ein paar Handyfotos zu sehen.


Woche 06

der schönste Tag und das schönste Selfie

Das Selfie entstand frisch nach dem Haare Färben 😉 Dann folgt nächste Woche noch der Frisörbesuch, dann habe ich auch endlich wieder kurze Haare! Ansonsten merke ich zunehmend, wie schwierig es ist, diese Fragen zu beantworten, wenn ich sie mir nicht direkt notiere. Ist das nicht gleichzeitig auch der Beweis, wie wichtig diese Reihe ist? Egal wie anstrengend sie für mich sein kann, sie ist wichtig.

der schönste Morgen

Das war eindeutig dieser. Es gab zum ersten Mal seit langem wieder etwas Sonne früh morgens, entgegen der derzeitigen grauen matschepampe. Wie ich dieses Wetter hasse. Aber dafür war die Stimmung einfach umso schöner. Früh morgens Fenster auf, das Licht des Sonnenaufgangs scheint über meinem Kopf herein, Kerzen sind angemacht und ich bearbeite in Ruhe meine Bilder. Nicht ausschlafen, sondern ganz genau das. (Ehrlich gesagt habe ich heute wieder schlechte Laune, weil ich bis um halb neun geschlafen habe. Naja, so ist das Leben).

der schönste Abend

Das hat wieder einmal mit Sonne zu tun 😉 Ist es nicht erstaunlich, wie die Sonne die Laune und den Tag direkt erheblich verbessern können? Tatsächlich gilt das für mich noch nicht mal für den Sommer, denn ich bin nicht der aller größte Fan dieser Jahreszeit. Aber einfach schöne Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge machen so verdammt viel aus!

Hier habe ich ein bisschen gelesen, ich habe dafür einen kleinen Stuhl. Das fand ich zugegeben nicht ganz so bequem. Ich sitze dabei mit dem Rücken zum Fenster und schaue auf meinen Schreibtisch. Dann bin ich auf die Idee gekommen, den Stuhl einfach umzudrehen und nach hinten zu schieben. So stand der Stuhl direkt am Schreibtisch mitten im Raum und nicht wie zuvor elegant schön an der Wand, aber dafür hatte ich einen Blick auf den Sonnenuntergang, sobald ich den Kopf hob. Dazu habe ich noch meine Lichterkette angemacht und perfekt war die Atmosphäre!

das schönste Lied

Ich weiß auch nicht, aber in letzter Zeit höre ich auch gerne so Motivationsmusik. Vielleicht kennt der ein oder andere diese vielen motivational speeches auf YouTube. Die sind mir meistens zu hart, aber das Lied motiviert mich dann doch: (und das obwohl ich Schlager höre, ich will es nur nochmal gesagt haben :D)

Neffex mit Grateful:

hier könnt ihr es euch auf Youtube anhören

das schönste Zitat

Wieder von der Tide App, die gefällt mir richtig gut!

2 Kommentare zu “Wochenglück 06

  1. Ich merke das ja immer bei meinen Monatsrückblicken, dass ich die eine oder andere Sache dann vergesse, vor allem im Rezi-Teil. Bin jetzt dazu übergangen mir die Filme festzuhalten xD. Denke aber das ist ganz normal, dass man an manches nicht mehr denkt. Dein schönster Morgen sieht aber auch unfassbar toll aus. Die Aussicht ist ein Traum und entschädigt für frühres Aufstehen.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
    ich war mir ja auch unsicher ob ich Split nun schauen soll oder nicht, weil die Beschreibung echt schon krass klang. Ins Kino habe ich mich da nicht getraut und auf Prime habe ich ihn jetzt mit meinen Eltern geschaut xD. Alleine ging da nicht. Am Ende war ich aber froh über die Entscheidung, denn der Film ist echt klasse. Jetzt nicht blutig, aber die Psychothriller Elemente sind nicht ohne. Kann ich schon verstehen, wenn man da sagt es ist nichts für einen.

    Liken

    • Oh sehr gut. Ich nehme mir jedes Mal vor, schon während der Woche die wichtigsten Punkte im Rückblick festzuhalten, aber bisher ist mir das noch nie gelungen 😀
      Dankeschön! Ja, manchmal lohnt es sich echt ein Dachzimmer zu haben!
      Ah das ist clever, dann kann man jederzeit Stop machen 😀 Ja, des denke ich auch…danke dir für das Feedback!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

KARIN SCHIEL FOTOGRAFIE

Fotografie - Reisen - Lifestyle

Miss Foxy Reads

Literatur, Lifestyle, Filme & Serien

Letterheart

Bücherblog

Texteule

... und deine Geschichte bekommt Flügel.

nonsensente

Fotografie, Schreiben & Gedanken

Flügel aus Papier

"Reading is like flying to your own, infinite kingdom." (Deepanwita Nath)

Buch & Gewitter

Stunden zwischen Blitz und Papier

Zeilenwanderer

Literatur, Rezensionen und mehr

mscaulfield

gib mir kaffee und bücher und ich bin friedlich.

%d Bloggern gefällt das: