Reiselust

Hamburg im April: schön und unschön zugleich

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch die Bilder aus Hamburg vom letzten Jahr im April noch gar nicht gezeigt, das möchte ich nun hier nachholen. Was macht ihr mit veralteten Beiträgen? Ich habe diesen hier nämlich vor bestimmt einem halben Jahr geschrieben, auch noch mit alten Collagen, nun ist er nicht an meine neue Webseite angepasst. Aber da es schlicht ewig dauern würde, die ganzen Bilder auf meiner externen Festplatte zu suchen, diese neu zu importieren, zusammen zu basteln usw, habe ich mich dagegen entschieden. Stattdessen lasse ich alt alt bleiben und ihr habt hier eben noch das Design meines alten Blogs 😉 Ich befinde mich nämlich immernoch im Praktikum, bin also den ganzen Tag komplett weg, daher ist Zeit für mich momentan ein wichtiger Faktor. Ich habe leider mein eigenes Vorhaben nicht so gut umgesetzt, wie ich das wollte, da ich schlicht kaum Beiträge für den kommenden Monat vorgeschrieben habe. Das ist scheiße, man kann es nicht anders sagen, aber damit muss ich jetzt umgehen und das tut mir leid.

Aber zurück zu Hamburg!

Ich war dort genau zwei Tage aufgrund einer Exkursion von meiner Uni aus und habe die mir verbleibende Zeit genutzt, um ein paar, wie ich finde, schöne Fotos zu machen!

FotoJet(2)FotoJet(3)

Ich liebe Enten und Vögel, daher habe ich diese hier auch ewig fotografiert! Ich hatte das wahnsinnige Glück, dass unfassbar schönes Wetter herrschte und daher konnte ich auch diese schönen gelben Blumen einfangen, das ergab tolle Farbkontraste! Dazu dann noch Spiegelungen auf dem Wasser und Sonnenschein, wahrlich perfekte Bedingungen zum Fotografieren der Stadt!

dividerP1570947

Einfach weil die Menschen in der Stadt gerade für einen Touristen durchaus viel ausmachen. Sprich, ich habe stundenlang den Weg zu meiner Unterkunft gesucht und egal, wen ich versucht habe anzusprechne, mir begegnete nur Kopfschütteln, Hektik, genervte Blicke, wenn man an einer Ecke stehen blieb und Google Maps untersuchte. Ich kann es ganz schwer beschreiben, aber die Atmosphäre der Stadt gefällt mir einfach nicht. Sei es der Norden, die direktere Art, die vielen Schiffe, der ständige Wind oder die unfreundlichen Mitmenschen. Es ist letzten Endes immer noch eine Großstadt und ich bin einfach kein Großstadtkind. Da ist Würzburg die perfekte Verbindung! Jedenfalls sind das ja auch nur tagesbedingte Eindrücke. Aber ich fand, auf den Bildern sieht alles so traumhaft schön aus. Das war es auch zu diesem Zeitpunkt, dennoch könnte ich niemals in Hamburg wohnen, das wäre einfach nicht meins.

Mit welcher Stadt könnt ihr so gar nichts anfangen?

Aber Schluss mit dem Negativen, ich will noch ein paar wunderschöne Fotos sprechen lassen! Ich denke gerne an all die tollen Farben zurück, an die Stimmung am Wasser, denn die hatte durchaus auch ihre schönen Momente. Also genießt die Sonne, solange sie da ist. 🙂

FotoJet(4)FotoJet(5)FotoJet(7)FotoJet(8)FotoJet(9)

Bearbeitet habe ich alle meine Bilder mit meiner Lieblingsbearbeitungssoftware, Lightroom und die Collagen erstellt habe ich mit dem Online Tool von Fotojet.

 

6 Kommentare zu “Hamburg im April: schön und unschön zugleich

  1. So schöne Fotos. Ich habe die Hamburger als neutral kennengelernt.

    Liken

    • Dankeschön liebe Steffi!
      Ja, ich war jetzte mehrmals in Hamburg und es war jedes Mal das Gleiche, ich werde also einfach nicht mit ihr warm 😉

      Liken

  2. Tja Nadine,
    vor lauter Touristen reagiert der Hamburger schon mal leicht genervt…wenn er z.B. als Fussgänger die Strasse benutzen muss weil der Fussweg leider von staunenden Touristen versperrt ist…wir aber leider schnell zur Arbeit müssen…und klar, eine Großstadt tickt anders als Orte wie Würzburg oder Münster oder Heidelberg…aber Hamburg ist eigentlich gar keine, die einzige grosse Stadt die wir haben ist Berlin…und da wirst du sofort über den häufen gelaufen wenn du den Weg versperrst…wenn ich hier sehe das jemand etwas sucht halte ich immer an und frage ob ich helfen kann…bin aber auch kein Hamburger sondern komme aus dem Ruhrgebiet ….also in Hamburg nur geduldet 🙂 Und ich kann mich eigentlich mit jeder Stadt anfreunden…ob ich dort nun leben möchte ist eine andere Frage ….
    Lieber Gruss, Jürgen

    Liken

    • Danke dir für deine Einsicht! Ja, klar, viele sind aus vielen Gründen genervt, oder in Eile, man siehe nur mal nach New York 😀 Aber es ist dennoch einfach einer kleiner Unterschied, aber ich nehme Atmosphäre auch sehr stark war, entweder es passt, oder es passt nicht. Aber das ist bei Hamburg genauso wie bei München und Essen. (In Essen habe ich auch eine Weile gelebt). Ich kann einfach nicht gut mit Großstädten. Witzigerweise habe ich mit Berlin eher positivere Erfahrungen gemacht 😀
      Liebe Grüße!
      Nadine

      Liken

  3. Liebe Nadine,
    vielen Dank für Deinen schönen Reisebericht über Hamburg. Schade, dass Du diese Erfahrungen machen musstest. Ich selbst kenne und liebe Hamburg über alles und habe bislang zum Glück noch keine solche Erfahrungen gemacht, sondern kann die Hamburger nur als sehr hilfsbereit, offen, zugänglich und freundlich bezeichnen. Ich liebe das maritime Flair der Hansestadt, auch wenn dieses – speziell durch die neue Hafencity – etwas leidet, aber es gibt noch soooo viele schöne Ecken, ohne Unmengen von Touris etc.
    Deshalb empfehle ich Dir auf jeden Fall, irgendwann noch einmal einen Versuch zu wagen …
    Viele Grüße
    Werner

    Liken

    • Hallo Werner,
      Dankeschön! 🙂
      Ja, das finde ich auch schade! Das stimmt, jede Stadt, egal wie groß oder klein, hat immer Ecken, die mal mehr, mal weniger touristisch überlaufen und voll sind. Genauso wie jede Stadt schöne und dreckige Ecken hat und das ist vollkommen okay!
      Danke, ja, mal schauen, ob ich irgendwann nochmal Hamburg angucke und es „versuche“ 😉
      Viele liebe Grüße und Danke für deinen Kommentar 🙂
      Nadine

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

KARIN SCHIEL FOTOGRAFIE

Fotografie - Reisen - Lifestyle

Miss Foxy Reads

Literatur, Lifestyle, Filme & Serien

Letterheart

Bücherblog

Texteule

... und deine Geschichte bekommt Flügel.

nonsensente

Fotografie, Schreiben & Gedanken

Flügel aus Papier

"Reading is like flying to your own, infinite kingdom." (Deepanwita Nath)

Buch & Gewitter

Stunden zwischen Blitz und Papier

Zeilenwanderer

Literatur, Rezensionen und mehr

mscaulfield

gib mir kaffee und bücher und ich bin friedlich.

%d Bloggern gefällt das: